Limerick

Einem Malermeister aus Schönebeck
brachen sämtliche Zähne weg.
Als er dann aussah,
wie vom Stamme der Haussa,
lief ihm noch seine Schöne weg.

Limericks sind kurze, pointierte Gedichte in einem festen Reim- (aabba) und Rhythmusschema in fünf Zeilen. Auf seinem Literaturblog veröffentlicht der Leipziger Schriftsteller Martin Gerhard Reisenberg peu a peu sein gesamtes Werk, welches neben diversen Limericks und weiteren Gedichten auch aus einer riesigen Aphorismen-Sammlung und aus diverser Kurzprosa besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.