Der Blick aus dem Fenster

Sonne lugt herein,
ihren Gruß erwidre
ich frühlingshaft gern.

Vor dem Kirschbaum,
gegenüber,
eine Mauer, grau verputzt,

erschwerend das Klettern,
doch was wär ohne sie

der Kirschbaum uns Kindern
gewesen nur.

Ein Ziegeldach
begrenzt den Himmel,
vor Jahren schlug
ein Blitz ihm ein.

Himmelszorn,
doch viele Tauben
tummeln auf dem
Dachfirst sich.

Weiter rechts,
ein grüner Fleck nur,
der Kindheit
Gänseparadies.

Weichen mußte
seine Hälfte
dem Lob der dörflichen
Kultur.

Ich schließ das Fenster,
denn ein Regen
wirbelt aufwärts
feuchten Staub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.