Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • 0
  • 572
  • 183
  • 1.939.055
  • 283.391
  • 83.200
 
 

Neuerscheinung


 
1551 Texte gefunden:

Ein wackerer Beamter beschreitet auch im Urlaub nur Dienstwege. […]

Auch Giftgrün erfrischt seine Leute! (Umweltarbeiter Gotznhobel kommentiert) […]

“Entsprechend hygienisch aufbereitet“, so Kolonialwarenhändlerin Hilda Weißwange, “schmeckt denen ihr Zeugs‘ ja noch ganz passabel“… […]

Seit es Sportwetten gibt, gehören deren Betreiber zu den wenigen, die fast nie auf dem grünen Rasen oder anderen Wirkstätten verloren. […]

Ohne ihre Zuarbeiter wären auch viele höhere Organe bald futsch. […]

Potente Politiker ziehen stets auch einige Bastarde heran. […]

Eine gute Schule bildet vor allem auch ihre Lehrer. […]

Der berufliche Erfolg liegt zwar manchmal wie auf der Straße, man darf aber, ihn zu gestalten, selbst nicht auf einer solchen liegen. […]

Auch noch grünende Naturfreunde sollten eine fortwährende Reife anstreben. (Umweltarbeiter Gotznhobel kommentiert). […]

Es gibt Mitarbeiter, die bereits auf die Straße fliegen, ohne ihren Direktor jemals gekannt zu haben. […]

Will der Klassenlehrer es uns heimzahlen, bestellt er den Schulzahnarzt. (…aus dem Aufsatzheft von Schüler Karlchen). […]

Schneller als es die Partei erlaubt, darf sich auch kein Politiker an die Wahrheit gewöhnen. […]

Berufsdenker scheinen über Wissenschafts- wie auch Alltagsfalten zu verfügen. […]

Ein guter Arzt dürfte sogar manchen Rückfall wert sein. […]

“Auch wenn diese Neger Wein aus Bananen und Schnaps aus Zuckerrohr herstellen“, so Kolonialwarenhändlerin Hilda Weißwange, “unsere grandiosen sauren Gurken erreichen sie nie..“ […]

Abgeordnete sind häufig auch Berufstätige, die sich geschickt von der Masse abzusetzen wissen. […]

Es gibt auch Beamte, aus denen wahre Eidhammel werden. […]

Die abends aus der “Irrenanstalt“ raus dürfen, sind die Psychiater und Therapeuten. […]

Mit dem Alter ihres Betreibers, gerät auch manche Philosophie aufs Sitzkissen. […]

Marienkäfer machen keine Weltgeschichte, sorgen aber mit fürs‘ Weltengleichgewicht. (…Umweltarbeiter Gotznhobel kommentiert). […]

Erinnern gewisse betagte Politiker auch an alte, abgetakelte Boxer, bläst der Ringsturm die Letzteren immerhin um. (…aus den Annalen von Ringrichter Parkinson). […]

Der Lehrer redet anders, als wiederum die Eltern. Aber ihnen verpaßt er darum keinen rotbetinteten Eintrag. (…aus dem Aufsatzheft von Schüler Karlchen). […]

Herdneurosen sollen gelegentlich auch bei Küchenmitarbeitern vorkommen. […]

Wachsen einem kafkaesk anmutenden Beamten Flügel, dann sehr schmerzhafte. […]

Verleger sind Berufstätige, die unter dem ganzen Einsatz ihrer Persönlichkeit etliche […]

Schleppt ein Lebensretter uns ans Ufer, treten neben den Medizinern die Zollbeamten auf den Plan. […]

Es gibt genug Gegenwärtige, die auch gern durch die Blume dufteten. (Umweltarbeiter Gotznhobel kommentiert). […]

Vorschlag einer passablen Grabinschrift: “es war nur mein Arzt, welcher sich irrte“. […]

Nicht Gott negieren viele Atheisten, sondern nur seine angeblichen Vetreter wie Beamten. […]

Unser Lehrer ist zwar ein arger Kissenf….., doch er lehrt uns auch anständige Dinge. (…aus dem Aufsatzheft von Schüler Karlchen). […]

Als die Schulen noch Rohrstöcke kannten, meint Lehrer Zwiebler, dachte wenigstens auch noch mancher Kinderpopo mit. (…aus dem Aufsatzheft von Schüler Karlchen). […]

Veteranen sind keine höher begradigten Tierärzte, sondern glegentlich auch nur ein Teil von deren Klientel. […]

Man beleidigt des Spiegels Berufsehre, schließt man voller Scham die Augen vor ihm. […]

Politiker werden vom Volk unterhalten, um sich dann ergebnislos über das Volk zu unterhalten. […]

Wichtig bleibe jeder Beruf! Noch wichtiger aber jene, in denen tatsächlich gearbeitet wird. […]

Wie den Bock nicht zum Gärtner, sollte man auch die Schlange nicht zum Schamanen machen. (…Umweltarbeiter Gotznhobel kommentiert). […]

Politiker kommen und gehen, die anhänglich gewordenen Probleme aber bleiben. […]

Finster scheint es zu werden, wenn auch der Psychiater mitleidig schluchzt. […]

Das selten genannte, aber doch stets vorhandene berufliche Ziel, besteht aus einer anständigen Rente. […]

Der letzte aller Gastromitarbeiter, bleibt dann regelmäßig der Magenoperateur. […]

Dr. Hunger bleibt ein sehr gehaltvoller Arzt, Dr. Zorn der ungestümste. […]

Eigentlich gäben Strohköpfe doch einen herrlichen Rohstoff für Vogelscheuchen ab. (…Umweltarbeiter Gotznhobel kommentiert). […]

Prominente Bäuche fallen auch beim Leibarzt unter entsprechende Amnestiegesetze. […]

Ein Eunuche ist weder ein Milchviehtierarzt, noch ein Höhlenforscher und auch kein Genügsamkeitsphilosoph, dafür aber ein profunder Kenner weiblicher Sehnsüchte und Ekstasen. […]

dem Zahnarzte aber und auch dem HNO-Kollegen, bleibt das Herausstrecken der Zunge auch dann untersagt. […]

Auch für die Viehlzahl spezialisierter Ärzte, gibt es im Erfolgsfalle nur diese eine Gesundheit. […]

Frühe Würmer kriechen auf gefährlichem Pfad. (Umweltarbeiter Gotznhobel kommentiert). […]

Ein vom Todesurteil bedrohter Metallarbeiter, solte sich den Henker auch in Schlosserkluft wünschen dürfen. […]

Es muß auch an der Befreiung vom Cholesterin liegen, daß die Hühnlein nach dem Legen so sehr kakeln. (Umweltarbeiter Gotznhobel gibt zu bedenken). […]

Zum Befund der Turnlehrer, vornehmlich in DDR, zählte das Brandmarken von Schlappschwänzen. Turnlehrer Beefstick widersprach sich allerdings selbst, indem der zornrot brüllte, daß wir es weder im Kopfe oder den Muskeln, sondern nur im einsamen Gliede hätten. Was er aber wesentlich volksnaher ausdrückte. […]