Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • 1
  • 3.536
  • 304
  • 1.355.012
  • 176.414
  • 83.200
 
 

Neuerscheinung


 
38 Texte gefunden:

Kokolores ist keine spanische Flamencista, sondern vielleicht sogar eine weitere afrikanische Bundesligaverstärkung. […]

Weiße Teufel dürften vorwiegend in neueren afrikanischen Mythen auftauchen. […]

In Afrika, so meinen bestimmte Rechthaber, wird jegliche Materie tatsächlich dunkler. […]

Wo die dritte Welt liegt? Immer dicht am Hungertuch. […]

Dritte Welt hieß diese auch, weil sie sowohl als drittklassig angesehen wie behandelt wurde. […]

Was ein in einen afrikanischen Kral geratener wütender Nashornbulle zuerst aufhörnte, war fast logischerweise der Cola-Automat. […]

Brächten die afrikanischen Emigranten doch ein paar Elefantenherden mit, das verliehe dem deutschen Walde einen neuen, fast märchenhaften Glanz. […]

Rabatte sind nicht die Mitglieder nordafrikanischer Großstadtmafiosiringe, sondern eher verbilligte marokkanische Orangen. […]

Da es auch in Ostafrika an Kobras keinen Mangel hat, fühlten sich die dort angesiedelten vielen Inder sofort heimisch. […]

Deutsche Ex-Afrikapolitik: heikle Safari! […]

An schwarzen Aussichten mangelt es im gebeutelten Afrika mehr als genug. […]

Bezeichnenderweise endet Afrika am Kap der guten Hoffnung. (…aus dem Logbuch von Weltumsegler Kielschwein). […]

Früer kaperten im Mittelmeer halt die nordafrikanischen Korsaren viele Schiffe der Europäer weg, heute dürfen die sich beim Aufbringen diverser Schlauchboote revancieren…(…aus dem Logbuch von Weltumsegler Kielschwein). […]

Die dritte Welt ist fortschrittlich und somit unser..(aus einem DDR-Schulaufsatz), ..darum freue ich mich bereits auf ihre Bananen. […]

Die dritte Welt ist so arm dran, sich auch kaum eine Halbwelt leisten zu können. […]

Die Kanaken bringen uns nur die Syphilis, keifte Ehrenvorsitzender Kümmelnas, “ich weiß das, ich holte sie mir dazumal in einem nordafrikanischen Wehrmachtspuff“. […]

Werden die EG-Hühnerabfälle doch bereits auf Afrika verteilt, wird sich für andere Schadstoffe doch auch noch ein wüstes Eckchen finden. […]

In Deutschland wird oft schwärzer gearbeitet, als im tiefsten Südafrika. […]

Am Horn von Afrika ging es derart zügellos zu, daß selbst die Büffel Piraterie betrieben. (…aus dem Logbuch von Weltumsegler Kielschwein). […]

Seit Kolumbus änderte sich nur wenig für die sogenannte Dritte Welt. Ausser, daß es kaum noch etwas zu entdecken gibt. […]

Während Europa zum Atomkraftwerk anschwoll, gestattete man Afrika lediglich ein Schöpfrad. […]

Europäische Afrikapolitik: Fortsetzung der Großwildjagd mit anderen Mitteln. […]

Die Deutschen sind doch sehr freundliche Asylgeber, berichtete ein Afrikaner seinen Freunden, “sie begrüßten mich mit Hellau, gaben mir viel Alkohol zu trinken und wollten auch noch wissen, wer wirklich in mir steckt.“ […]

Zumindest jeder, aus den afrikanischen Gefilden zurück kehrende Storch, sollte einen Asylanten seiner Wahl mitbringen dürfen. […]

Die dritte Welt stellt durchaus kein drittklassiges Unternehmen dar. […]

Hätten damals die Deutschen Nordafrika erobert, hätten auch bald einige Bockwurstbuden mitten in der Sahara gestanden. […]

Seitdem die dritte Welt auch bei uns stattfindet, erleichtert dies einige Schulstunden wirklich beträchtlich. […]

Bringt der Marabu nun die kleinen afrikanischen Babys, oder haben die Störche auch dort unten keine Ferien? […]

“Hier muß schon die Stammestrommel ran,“ meinte ein afrikanischer Jäger zu seinem deutschen Safarigast, “der Löwe macht sich nichts aus Jagdhörnern.“ […]

Auf daß die Dritte Welt bei der nächsten Papstwahl nicht wieder unterliege, wäre die Aufstellung des Dalai Lama als Kandidaten unbedingt erforderlich. […]

Keine Sorge um den Verfall der deutschen Leichtathletik! Bis zu den nächsten Olympischen Spielen werden einige unserer Afrikaner schon nachgewachsen sein. […]

Im Planetenzählmaß des Sonnensystems wird die gesamte Erde nur als dritte Welt geführt. […]

In welchen südafrikanischen Stadien gewisse Kicker auch anzutreten haben, logieren sollten sie besser am Kap der guten Hoffnung. […]

Ein südafrikanischer Extra-WM-Service bestünde darin, die Australier und Asiaten nur am Indischen, die Südamerikaner hingegen am Atlantik spielen zu lassen. […]

“Wenigstens die nutzten den Heimvorteil im alten Burenland,“ murmelte manch enttäuschter Afrikaner angesichts des 2010er niederländischen Siegeswillens. […]

“Die Deutschen sind doch sehr freundliche Asylgeber,“ berichtete ein Afrikaner seinen Freunden, “sie begrüßten mich mit Hellau, gaben mir viel Alkohol zu trinken und wollten auch noch wissen, wer wirklich in mir steckt.“ […]

Früher begann Afrika bereits in den Kontoren der Handelsgesellschaften, heute möchten einige europäische Eingeborene es am liebsten bis unter den Äquator verbannen. […]

“Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“, summte ein literaturbegeisterter Afrikaner. “Sie wissen es“, unterbrach ich ihn begeistert, “die ganze deutsche Tragik steckt in diesem einen Satz“. […]