Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • 0
  • 106
  • 44
  • 1.938.136
  • 283.064
  • 83.200
 
 

Neuerscheinung


 
36 Texte gefunden:

Die Presse glaubt immer daran, die schweigende Mehrheit in den meisten Fällen zu vertreten. […]

Alles für die Pressefreiheit! Hoch leben sollen darum auch sämtliche kolumnierende Nachäffer. […]

Würde ein Journalist poetisch, verfehlte er die Wirklichkeit evtl. auch mal nicht. […]

Die freie und die feile Presse, ein Buchstabe unterscheidet sie noch. […]

Eltern gehören zu den ungestraftesten Erpressern. […]

Auch gezinkte Pressewahrheiten demaskieren. […]

Presse klingt doch immer auch irgendwie nach Plattmachen, oder zumindest Glätten. […]

Wer Format besitzt, läßt sich auch in keines pressen. […]

Katastrophenjournalisten müssen gelegentlich selbst zum Zündstoff greifen. […]

“Zypressen gedeihen auf Zypern so gut“, meinte Mittelschüler Heini, “Uran aber kam von den Urahnen auf uns“. […]

Die Presse ist immer wahr. Ein wahres Unding sogar. […]

Die sich überall zu erklären versuchen, wollen der Umgebung nur die vermeintliche eigene Klarheit aufpressen. […]

Hätte die Seele eine Kompresse nötig, läßt man sie lediglich umfeuchten. […]

Auch Pfarrersköchinnen werden Kondome nicht nur zum Pressen des Kartoffelbreis verwenden. […]

Geistige Befruchtungen lassen sich niemals wieder abtreiben. Menschen, die man erpressen kann, benötigen kein besonderes politisches Bewußtsein. […]

Adler könn(t)en aus 600m Höhe noch Zeitung lesen. Da sie dieses nicht tun, spricht dies nur für die Unattraktivität der Presse. […]

Der Endgebrauch als Einwickelpapier, adelte schon manches Presseerzeugnis. […]

Bleibt ein Journalist bei der Wahrheit, wird das wahre Leben bald zürnend nach ihm greifen. […]

Nomen est Omen, die Presse erzeugt also vorwiegend flachen Geist. […]

Gefragten Journalisten fällt manches Frühstück aus. […]

Mehr als einige Pressungen erzeugt sie, die oft so zwielichtige Presse. […]

Als die Masse endlich lesen lernte, perfektionierte die Presse auch ihr Lügen. […]

In unseren Erkenntnisschatz, schmuggeln sich stets einige Pressemeinungen ein. […]

Meine heutige Schlangenmassage wird ihnen guttun! “Doch nicht etwa mit einer lebenden Anakonda“? “Nein, nein, ich wickele sie nur in poröse Gartenschläuche und presse heisse Zwiebelsuppe hindurch“. […]

In einigen fußballerischen Fällen, sollte ruhig einmal die Presse- gegen die Ehrentribüne antreten. […]

Pressefreiheiten betreffen natürlich niemals die Leser. […]

Auch wenn sie viele Papiertiger versammelt, bleibt die Presse niemals ein Streichelzoo. […]

Die wenigste Pressefreiheit bleibt für den Leser und Konsumenten. […]

Auch damit die Presse über sterbende Wälder berichten kann, müssen weitere Wälder sterben. […]

Das Erschöpfen der Zuhörer, soll von diesen manche Zustimmung erpressen. […]

Journalisten sägen an vielen unschuldigen Bäumen. […]

Hat der alte Staatsmann einen Tropfen an der Nase hängen, spricht die Presse bereits stolz von einem Eiszapfen. […]

Auf dem Thingplatz bewarfen sich die Gegner noch mit Schlamm, infolge manchmaliger Entfernungen erledigt dies heute die Presse. […]

Die Presse ist mehr ein Ort öffentlicher Schande und viel seltener eine aufklärerische Einheit. […]

Allen Journalisten bleibt ihre internationale Unverständlichkeit zueigen. […]

Prassen hat in den meisten Fällen auch mit Pressen zu tun. […]