Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • 1
  • 567
  • 181
  • 1.939.050
  • 283.389
  • 83.200
 
 

Neuerscheinung


 
22 Texte gefunden:

Ob eine Revolution im Winter gelingt, entscheiden die Brenstoffvorräte. […]

Die Moral hebt man sich gern für die Wintermonate auf. […]

Narrenzeiten wärmten doch das Blut, meinen, abgesehen von terminlichen Unbedingtheiten, die Verfechter winterlicher Carnevals. […]

Erscheint der Winter besonders rigoros, scheint sogar der Himmel zu frieren. […]

Zum Schönsten am weißen Winter, zählen die Schornsteinfeger. […]

Ein ehrlicher Winter, führte immerhin noch jeden mal aufs Glatteis. […]

Das letzte Stündlein wird nicht nach Sommer- oder Winterszeit fragen. […]

Heinrich Heine war ein französischer Schriftsteller, welcher den deutschen Winter schamlos herunter log. (aus dem Gymnasialaufsatz von Fräulein Trudhilde von Langenholtz & Bohlen). […]

Herbst- oder Winterseminar: alles niest. […]

“Unsere neue Begrüßungskälte, macht den Flüchtigen sogar jene des Winters passabler“. (Ministerialdirigent Köttelmeier erläutert das Wesen der Flüchtlingsströme). […]

Gegen den Winter kam die DDR nur sehr schwer an. Makabererweise verschwanden mittlerweile beide, der Winter wie die DDR. […]

Merke auf, bestimmte winterliche Suppen aus öffentlichen Küchen sind zum Wärmen, nicht aber zum Schmecken gedacht. […]

der deutschen Unterhose zu beweisen, wünschen wohl etliche Hiesige ihren Asylanten eine extra fröhlichen knackig-kalten Winter. […]

An gastfreien Tischen überwintern auch viele Schädlinge. […]

Auch eine Umweltfolge, wächst das Winterfell etwas undichter..! […]

Politastrologen debattieren gern darüber, ob die DDR zur Jetztzeit länger existiert hätte, ohne ihre fulminanten Volkswirtschaftsbelastungswinter. […]

Da sie nur kürzer scheinen kann, weiß die Wintersonne immer, was sie uns schuldig ist. […]

Zu uns brach niemals ein Winter ein, denn ein Winter darf in gemäßigten Breiten sogar ganz legal erscheinen. […]

Wer es im Zuschauerraum gut mit der Regie und den Akteuren meint, beschränkt sein Hüsteln oder Niesen wirklich nur auf die winterlichen Szenen. […]

Helden dürfen nur unerkältet, wie auch unrheumatisch überwintern. […]

Zum Ausgleiche für manchen ausgefallenen Winter, fahren auch die übrigen Jahreszeiten mit uns Schlitten. […]

Wer andern eine Grube gräbt, hilft denen nur manchmal beim Verstauen ihrer Wintervorräte. […]