Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • Besucher aktuell: 19
  • Aufrufe heute: 1.132
  • Besucher heute: 61
  • Aufrufe gesamt: 1.040.645
  • Besucher gesamt: 115.609
  • Gesamt Beiträge: 65.901
 
 

Neuerscheinung


 
2078 Texte gefunden:

Wahre Liebe wird selten fahnenflüchtig. […]

Wird es ihr zu bunt, vertagt die Stunde der Wahrheit sich selbst. […]

Wer in Wahrheit keine Wahl hat, wird oft noch als geradlinig gefeiert. […]

Vor allem halbe Wahrheiten, versprechen ganze Schäden. […]

Gepachtete Wahrheiten, werden auch schnell einmal weiter verhökert. […]

Ein Gesicht bewahrt man nicht mit Grimassen. […]

Wahre Professionen entstehen ungerufen. […]

Wahrscheinlich des Empfanges wegen, finden einige Trunkenbolde so unsicher heim. […]

Unwahrheiten parfümieren so manche Rede. […]

Dilettanten bleiben ungeschickt, aber wahr. […]

Manch wahres Gesicht dokumentiert sich erst in allgemeiner Kopflosigkeit. […]

Wahre Zuneigung hält sich nicht nur Eilboten, sondern manchmal auch Bummelzüge. […]

Leere, bzw. verständnislose Blicke, unterscheiden sich doch grundsätzlicher voneinander, als man es manchmal wahrhaben möchte. […]

Für unbequeme Wahrheiten gibt es wohl nur falsche Momente. […]

Bei der Wahrheit kann man nur sehr schnellfüßig bleiben. […]

Ungefährliche Wahrheiten preisen jedermanns Ehrlichkeit. […]

Wahre Giftlinge könnte die Liebe wohl auch nur lähmen. […]

Besonders Vorsichtige, teilen die Wahrheit auch sich selbst sehr behutsam portioniert zu. […]

Auch Herz neben Herz prügelt nur scheinbar aufeinander ein, in Wahrheit tauscht man Belebungen aus. […]

Wird manche Zärtlichkeit nur verschämt geflüstert, weil sie der Wahrheit gar nicht entspricht? […]

Nicht nur professionelle Wahrsager, gerieten irgendwann einmal gefährlich mit der Wahrheit aneinander. […]

Ein kräftiges Mundwerk schreit die Wahrheit aus sicherer Entfernung. […]

Wunden werden mitunter zu wahren Hausmarken. […]

Vorteile bleiben zumeist wahre Verdrußgewinner. […]

Während die Wahrheit noch immer im Weine liegt, schwankt sie bereits vom Schnaps. […]

Wahre Kunst bleibt sogar grausam ehrlich. […]

Im Essig steckt schon wieder zu viel Wahrheit. […]

Spitzenmenschen klingt recht schmal, doch in Wahrheit benötigen sie allerhand Raum. […]

Seine wahre freie Liebe reichte sogar bis zum Wellensittich. […]

Manch große Gesten holen in Wahrheit zu Ohrfeigen aus. […]

Für wahre Gläubige, sollte die Kirche nicht nur im Dorfe bleiben. […]

Wahre menschliche Reife verstaubt nicht. […]

Aus unablässigen Zitatenschindern, werden auf die Dauer wohl wahre Bonmotze! […]

Sommerliche Kirchen kühlen wahrhaft göttlich. […]

Zerstreuungen breiten oft wahre Müllfuhren aus. […]

Aus manchen Einsteigern werden wahre Kletterpflanzen. […]

Wo eine Masse an Medien vorhanden ist, entstehen auch wahre Massenmedien. […]

Bierernst bewältigt auch trunkene Wahrheiten. […]

Wahre Größe weiß sich gelegentlich auch zu beugen. […]

Verbündet man sich mit der Wahrheit, übt diese auch keinen Verrat. […]

Optimisten bleiben die wahren Despoten der Hoffnung. […]

Ein wahres Nichts, sperrt sehr viele Entwicklungen. […]

Die kindliche Berufswahl, macht manche Eltern zu wahren Managern. […]

Die Wahrheit irrt nicht, dafür jedoch aber manchmal ganz schön umher. […]

Wahre Tabus werden nicht gebrochen, sondern sterben aus. […]

Meine Elektrizität hebt jede Krümmung auf, sie ist ein wahrer Gleichmacherstrom. […]

Kleine Wahrheiten beanspruchen oft Riesenanteile. […]

Obwohl Preußen geografisch weiter oben lag, wurden es zum wahren Kommißstiefel Deutschlands. […]

Gelegentlich kann sich mancher veterinärische Lokaltermin im Stalle, zum wahren Fäkaltermin entwickeln. […]

Der Brontosaurus wäre der Traum eines jeden Vetrinärs von Rang. Dabei wüßte, beim geringen Stande seiner Wahrnehmungsfähigkeit, dieses dumme Vieh noch nicht mal, daß es erkrankte. […]