Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • 1
  • 933
  • 210
  • 1.142.342
  • 131.607
  • 83.197
 
 

Neuerscheinung


 
6675 Texte gefunden:

Auch das Wissen um einige verfallende F#ähigkeiten, dürfte das Wesen mancher Altersweisheit kennzeichnen. […]

Wie Wasser Ringe
zaubert, findet Bewegung
dein quirliger Geist. […]

Wissen ohne Können erlebt viel Machtlosigkeit. […]

Die guten Deutschen machen selbst aus dem Nichts oft allerhand Bedenkliches..(…aus den Gedanken von Michel Immertutt). […]

Gedankenlosigkeit kostet nur den Kopf, Gedankenschwere manchmal auch den restlichen Körper. […]

Manch vorherrschender Kopflosigkeit gesellen sich viele Massenhäupter hinzu. […]

Auch Trunkenheit in der Seele führt oft zu gravierenden Unfällen. […]

Auch mancher Geist präsentiert sich gelegentlich völlig nackt. […]

Poetische Seelen strahlen vor allem in sich hinein. […]

Neidhammeln putzt sogar fremdes Leid die Seele blank. […]

Wissen sollte auch geständig machen. […]

Denen nichts recht zu machen ist, scheinen nur zwei linke Geisteshälften zu besitzen. […]

In Gedankenlücken finden sich mit Vorliebe einige Fehlinformationen ein. […]

Während Holzsplitter nur die Haut ritzen, oder im Höchstfalle mal die Augen gefährden, bohren einige Gedankensplitter unablässig im Hirn. […]

Was dem Menschen auf die Füße fällt, kam zuvor im Kopfe nicht an. […]

Was den falschen Kopf ansteuert, gerät vor allem auch in falsche Hände. […]

Herrscht Kopflosigkeit vor, stieg zuvor wahrscheinlich überdurchschnittlich viel zu Kopfe. […]

Geld verbrät stets auch einige geistige Reserven. […]

Verletzt er den Kopf nur äusserlich, wirkte der Stein der Weisen vergeblich. […]

Manchmal überkommt die Wissenschaft sogar Ahnungslose. (Magister Reimann). […]

Auch geistige Eunuchen haben ihre Wächterfunktion. […]

Befindet eine Sache sich am Scheitern, steht auch ihrer Aktenkundigkeit nur noch wenig im Wege. […]

Traurige Gesichter sollten nicht nur abstoßen, sondern doch auch ein wenig Gedankenschwere zelebrieren. […]

Geistige Spenden werden meist gar nicht erst begriffen. […]

Ein unmaßgebliches Gehirn rettete schon manchen Profiboxer, wurde es von den riesenbeunzten Handschuhen doch gar nicht erst erwischt! (…aus den Annalen von Ringrichter Parkinson). […]

Auch in den geistigen Spartopf greift die Weisheit im richtigen Moment. […]

Abgründige Seelen kennen oft ihr eigenes Areal nicht. […]

Auch Gedankenflüge kämpfen mit so mancher Radarüberwachung. […]

Um Unschuld und Mitgift der eigenen Tocher, wissen Schwiegermütter mit wahrem Löwenenthusiasmus zu kämpfen. […]

Gefrorene Seelen lockert ein Tauwetter mehr, als vergleichsweise jede Axt. […]

Elegant ausgeführt, können krumme Touren sogar Ästheten begeistern. […]

Die Dummen leben zwar oft glücklich, wissen dies aber scheinbar nicht immer. […]

Rufen sie kein Donnerrollen hervor, waren wohl auch manche Geistesblitze umsonst. […]

Einige Münder bleiben geschlossen, um nicht zu verraten, daß ihre Besitzer über keinerlei brauchbare Gedanken verfügen. […]

Begeisterung schwächt so manche Urteilskraft. […]

Wenn Seelen brennen, vertropfen sie nicht. […]

Zufliegende Gedanken erweisen sich oft als Kamikazeflieger. […]

Geht man ihnen beherzt zu Leibe, wissen heiße Eisen sogar zu wärmen. […]

So viele Autobahnen…und alle rasten sie dem Führer entgegen! (…aus den Gedanken von Michel Immertutt). […]

Auch Ehrgeiz kann in späterer Instanz zielsicher zur geistigen Vearmung führen. […]

Die Meeresfolklore wirft in so mancher Seele ihren Anker. (…aus dem Logbuch von Weltumsegler Kielschwein). […]

Die zur Mäßigkeit Aufgerufenen, befleißen sich sich auch schnell einmal einer geistigen Diätkost. […]

Wer gebildet altert, scheint wenigstens auch zu wissen warum. […]

Berufsdenker scheinen über Wissenschafts- wie auch Alltagsfalten zu verfügen. […]

Auch Reinfälle wissen Erkenntnislücken zu schliessen. […]

Schenkte man ihren Tattoos Glauben, scheint bald die halbe Nation sich auf dem Kriegspfad zu befinden. (Rothaut Willy). […]

Im Gegensatz zu anderen Menschen, tragen Fachidioten oft ein Reißbrett vor dem Kopfe. […]

Der gute Geist der Truppe bestätigte sich mittels ihres hervorragenden Gleichklanges. (…aus dem Dienstbuch von Feldwebel Stiefelhose). […]

Wen die Wissenschaft erfaßte, kommt selbst um die einfachsten Ideen nicht mehr herum. […]

Die tatsächlich ein wenig Wahrheit besitzen, wissen dies auch am allerwenigsten. […]