Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • Besucher aktuell: 0
  • Aufrufe heute: 1.754
  • Besucher heute: 127
  • Aufrufe gesamt: 1.029.919
  • Besucher gesamt: 114.916
  • Gesamt Beiträge: 65.901
 
 

Neuerscheinung


 
139 Texte gefunden:

Revolutionäre gehen, laut F. Castro, niemals in Pension. Aber ihrer Verblödung sind dennoch keine Grenzen gesetzt. […]

Ging eine Revolution mal wieder daneben, haben vor allem die Geschichtsschreiber sich die Haare zu spalten. […]

Revolutionäre Träume sollten besonders scharf überwacht bleiben. […]

Auch Verkümmerungen treiben gelegentlich sehr evolutionär. […]

Revolutionen benötig(t)en keine Startschüsse. […]

Revolutionäre hängen später oft auch am gleichen Strang. […]

Soziale Evolution! Auch Karl der Käfer wohnt nun aufgespießt in einer Insektentrommel. […]

Zu Revolutionen sollte man mit leeren Taschen schreiten. […]

Folklorerevolutionären blüht immerhin eine größere Überlebenschance. […]

Zumindest einige Wursttheken und andere Imbißeinrichtungen, sollten nach jeder Revolution vorrätig sein. […]

Die eigenen Familienmitglieder oder Anhänger, töteten mehr Anführer, als etwaige Revolutionäre. […]

Revolutionen blieben stets eine extrem männliche Domäne. […]

Die beatende Revolution beatete für alle was, auch für die von ihr Genervten. […]

Siegte die Revolution, wurden aus den Kampfgefährten manch teure Genossen. […]

Ewigen Revolutionären versagte man anscheinend überall eine angemessene Pension. […]

Millionen Jahre Evolution sind nicht so schnell zu beseitigen, sprach der hungrige Tiger zu seinem mehr zufälligen menschlichen Opfer. […]

Vor der Revolution ist man nur wütend. Hinterher auch noch enttäuscht. […]

Bei allem Nachher, der Deutsche möchte auch ein wenig Lust an seiner Revolution. […]

Es soll auch Revolutionen geben, welche sogar die Taschen füllen. […]

Einige möblierte Räumungsverkäufe, lieferten den Revolutionären manch brauchbare Barrikadenteile. […]

Die Franzosen waren lebensfroh genug, ihre große Revolution bei einem Bombenwetter beginnen zu lassen. […]

Auch Revolutionäre angeln nach dem begehrten Kapital. […]

Spitzenerzeugnisse dürften jene Denkmäler sein, welche sogar Revolutionen überstehen. […]

Vom Neander- zum Jammertal, welch gelungene deutsche Evolution! […]

Religionen machten es vor, indem sie ihre Revolutionäre selbst auf den Scheiterhaufen beförderten. […]

Canaillen wüßte auch Mr. Darwin nicht konkret einzuordnen. […]

Auch Modezaren fürchten alle Revolutionen. […]

Wie es auch um die Gesellschaft steht, Revolutionäre befinden sich auf einem stetigen langen Marsch. […]

Nachdem ich am Panzerkreuzer Aurora anzudocken versuchte, wurde ich ein Vierteljahr wegen Revolutionsgefahr interniert. (…aus dem Logbuch von Weltumsegler Kielschwein). […]

Als die Gürtel enger wurden, rief auch Lenin zum revolutionären Träumen auf. […]

Das Schrecklichste an den Revolutionen bleibt ihre Ungemütlichkeit. […]

Ganz anders wird es nur während der Revolution. Denn da haben selbst ihre künftigen Sieger den Anstand noch zu wahren. […]

Zur größten Hure der französischen Revolution, wurde Madame Guillotine. […]

Eine Revolution in der Urlaubszeit, wäre eine echte Zumutung! […]

Infolge seiner gezielten Wildhege, würde das Waldgetier, hätte es eine entsprechende Stimme, den Forstmann als Sozialdarwinisten denunzieren. […]

Nach der Revolution sind die lebensmittelverarbeitenden Berufe wesentlich wichtiger, als die die gelungene Revolution beklampfenden Dichter. […]

Es muß ja nicht gleich wieder ’ne Mauer sein, auch ein kräftiger Palisadenzaun löste das feindselige Demoproblem wunderbar. Im Sommer könnte die Oper dann einige Revolutionswerke im Freien spielen. […]

Die Jugend darf ja gar nicht bescheiden werden, ihre gehobenen Ansprüche revolutionieren auch des Alters behäbiges Dasein. […]

Die Insolvenz ist kein vor allem im Mittelalter gebräuchlich gewesener Papstname, auch nicht eine Zeichengebung innerer Einkehr, sondern eine Revolution der besonderen Art. […]

Für Freibier tun sogar Revolutionäre fast alles. […]

Zu längst vergangenen Zeiten, galt auch der Mensch noch als wahrer Hit der Evolution. […]

Kommen Revolutionäre endlich “oben dran“, dürften auch sie bald unten durch sein. […]

Reisefreiheit! Denn einmal im Leben möchte jeder auch mal nach Canossa. (Text für ein nicht realisiertes Plakat, während der friedlichen Revolution 1989) […]

In Revolutionszeiten bieten Luftschlösser dem stürmendem Volke eine willkommene Austobfläche dar. […]

Auch Ausgeburten unterliegen nur evolutionären Gesetzen. […]

Mehr als die scheinbar siegreichen Revolutionäre feiern immer die Davongekommenen. […]

Deutsche Revolutionen bedürfen immer der Genehmigung in mehrfacher Ausfertigung. […]

Darwin! Einer der auch den Affen ihr Selbstbewußtsein zurück gab! […]

Keine Bange, liebe Leute, die Evolution erreichte ihre letzte Affengrenze noch nicht. […]

Liebe revolutioniert sogar die Pantoffeln an den Füßen. […]