Texte finden:

(nach Inhalt und/oder Schlagworten)
 
 

Kategorien:

 
 
 
 

Statistisches

  • Besucher aktuell: 1
  • Aufrufe heute: 1.317
  • Besucher heute: 68
  • Aufrufe gesamt: 1.040.830
  • Besucher gesamt: 115.616
  • Gesamt Beiträge: 65.901
 
 

Neuerscheinung


 

Haikus

Was ist ein Haiku?

Die traditionelle japanische Gedichtform der Haikus gilt als die kürzeste, weltweit bekannte Gedichtform. Sie besteht im Japanischen meist aus drei vertikal aneinandergereihten Wortgruppen mit fünf, sieben und fünf Lauteinheiten. Als Begründer des modernen Haiku gilt Masaoka Shiki (1867–1902), welcher den Begriff Haiku gegenüber dem älteren Haikai oder Hokku prägte. Weitere bedeutende Haiku-Dichter sind Matsuo Bashō (1644–1694), der gemeinsam mit seinen Schülern die Haikai-Dichtung erneuerte und somit die Anerkennung als ernsthafte Literatur erst ermöglicht hat, sowie Yosa Buson (1716–1783) und Kobayashi Issa (1763–1827).

Der alte Weiher:
Ein Frosch springt hinein.
Oh! Das Geräusch des Wassers.

Das weltbekannte Frosch-Haiku von Masaoka Shiki

Meditation

Foto: Tilman Scheinpflug / aphorismen-blog.de

Da japanische Lauteinheiten gleich lang sind und über weniger Informationsgehalt als Silben in europäischen Sprachen verfügen, entsprechen 17 japanische Lauteinheiten etwa der Informationsdichte von 10 – 14 Silben in deutscher Sprache. Aus diesem Grund kommen viele Haiku-Dichter im europäischen Sprachraum ohne Verlust von inhaltlichen Gedankengängen mit weniger als 17 Silben aus, was mittlerweile auch weitgehend anerkannt ist.

Japanisch Transkription Mögliche Übersetzung

古池や
蛙飛び込む
水の音

furu ike ya
kawazu tobikomu
mizu no oto

Uralter Teich
Ein Frosch springt hinein
Plopp!

Japanische Schreibweise, Transkription (in 5-7-5 Silben) und alternative Übersetzung (in 4-5-1 Silben) des oben zitierten Frosch-Haikus

Ein Haiku, dessen Aussage sich häufig erst im Zusammenhang durch die aufgeführten konkreten Dinge und im eigenen Erleben durch den Leser erschließt, bezieht sich immer auf die Gegenwart. Gefühle werden in den offenen Texten nur selten benannt.

Welch Erderwärmung,
doch in uns fährt ein Frösteln,
wie immer zu spät.

Martin Gerhard Reisenberg, erschienen in der Haiku-Anthologie „Nur Wetterleuchten?“

Die Haikus von Martin Gerhard Reisenberg sind weitgehend im traditionellen 5-7-5-Muster verfasst. Regelmäßig werden einige seiner Dichtungen in den streng limitierten Haiku-Anthologien von Ingo Cesaro veröffentlicht. Das Archiv auf aphorismen-blog.de wird nach und nach mit den Haikus von Martin Gerhard Reisenberg ergänzt, stöbern Sie doch einfach mal in seinen Dichtungen …

Häufige Haiku-Stichwörter auf aphorismen-blog.de:


Quellen: Deutsche Haiku-Gesellschaft, Matsuo Bashō (Wikipedia)

Was sind Ihre Gedanken?

  

  

  

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>